News

BVG 2024

Vorsorge: viel vor im neuen Jahr

Mittwoch, 24. Jan. 2024
Vorsorge bleibt ein dominantes Thema, 2024 wartet mit Spannung und neuen Spielregeln auf: Wie werden sich Zinsen und Renditen entwickeln, was bringt die Politik? Seit Januar ist die AHV 21 in Kraft, über die Reform des BVG stimmen wir voraussichtlich im Juni ab. Schon im März lockt die Aussicht auf eine 13. AHV-Rente an die Urne, gleichzeitig steht die Erhöhung des Referenzalters auf 66 Jahre zur Debatte.
Digitalisierung

Vorsorge im 21. Jahrhundert: Der Kunde schaltet sich ein

Donnerstag, 28. Sep 2023
Die Digitalisierung verändert nicht nur die internen Prozesse in der Verwaltung der Vorsorgeeinrichtungen, sondern auch die Ansprüche der Kunden. Diese suchen Partizipation und aktive Einflussnahme. Vorsorgeeinrichtungen müssen vermehrt in virtuellen Räumen präsent und kompetent sein. Einen radikalen Bruch mit dem System wünschen sich aber weder Experten noch das breite Publikum.
Johanna Weinfelden

«Johanna»: Die Schönheit durchdachter Lösungen

Dienstag, 12. Sep 2023
Klare Formen mit Ecken und Kanten, markige Details, die die aufgeräumte Architektur hervorheben – und umgekehrt. Die Mehrfamilienhäuser «Johanna» in Weinfelden vereinen gekonnt Alltagstauglichkeit mit Ästhetik. Alles ist hier im Sangenfeld nah: Einkaufsmöglichkeiten, Kindergarten, Schule und Sport, das beliebte Thurbad und der Vita-Parcours. Denn Nähe ist schön. Und Funktionalität sowieso.
Vorsorge Dialog

Im Dialog für mehr Wissen in der Vorsorge

Dienstag, 25. Juli 2023
Achtsamkeit ist ein Muss in allen Bereichen des Lebens. In allen? Nein. Die persönliche Vorsorge, eigentlich eine Bedingung für die Umsetzung von Megatrends wie Selbstbestimmung und Individualismus, findet noch immer zu wenig Beachtung im Aufgabenheft des lebenslangen Lernens. Dabei können Folgen wie Beitragslücken und Altersarmut einschneidend sein. Am gefährlichsten sind Wissenslücken, von denen wir gar nichts wissen.
Die 60er Jahre holen uns ein

Die 60er Jahre holen uns ein

Donnerstag, 25. Mai 2023
Die Babys der 50er- und 60er-Jahre, die «Babyboomer» - von ihren woken Kindern und Enkeln manchmal etwas abschätzig als «Boomer» bezeichnet - gehen in Rente und überlassen uns unserem Schicksal. Oder besser: die Unternehmen. Denn für die Arbeitnehmenden sind sie ein Glücksfall. Die Konjunktur mag brummen oder kriseln, die Börse sich aufwärts, abwärts oder in Kreisen bewegen: Der Arbeitsmarkt wird sie alle noch für Jahre willkommen heissen, ob Ü50 oder GenZ.
Geschäftsbericht 2022

Geschäftsbericht 2022

Mittwoch, 10. Mai 2023
Das Geschäftsjahr 2022 ist wegen dem Anstieg von Inflation und Zinsen sowie Turbulenzen an der Börse hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Unser Deckungsgrad sank von hervorragenden 123,20 Prozent auf noch immer solide 106,60 Prozent. Die Verpflichtungen der PKG Pensionskasse sind damit nach wie vor mehr als gedeckt. Ein überdurchschnittlicher Deckungsgrad bleibt ein Schwerpunkt unserer Anstrengungen, um auch künftigen Generationen Vorbild und verlässlicher Partner beim Aufbau ihrer Vorsorge zu sein.
Nachhaltigkeitsbericht 2023

Nachhaltigkeitsbericht 2023

Dienstag, 09. Mai 2023
Nachdem wir 2022 erstmals in einer eigenständigen Publikation über unsere Aktivitäten mit Blick auf Umwelt, Gesellschaft und verantwortungsvolle Unternehmensführung informiert haben, haben wir den Bericht dieses Jahr um eine umfassende Treibhausgas-Analyse unseres Immobilienportfolios ergänzt. Die Ergebnisse zeigen, dass wir auf dem Weg zum CO2-neutralen Betrieb unserer Liegenschaften weiter sind als der Branchendurchschnitt.
BVG Revision

BVG 21 – Anatomie einer Reform

Montag, 24. Apr. 2023
Die Reform der Zweiten Säule will die Umwandlung von Alterskapital in Renten an gestiegene Lebenserwartung und gesunkene Renditen anpassen und so die Umverteilung von aktiv Versicherten zu Rentnern abbremsen. Die von der Senkung des Umwandlungssatzes am meisten betroffene Übergangsgeneration soll dabei teilweise entschädigt werden.
Credit Suisse

Die Ereignisse um die Credit Suisse

Donnerstag, 23. März 2023
Am 19. März 2023 hat die UBS angekündigt, die Credit Suisse, in enger Abstimmung mit der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sowie der Schweizer Eidgenossenschaft vollständig zu übernehmen. Wir gehen davon aus, dass die Eidgenossenschaft, die SNB sowie die beteiligten Banken ein grosses Interesse an einer erfolgreichen Übernahme haben.
Zinsen Inflation

Steil gehen – anlegen nach dem Zinsanstieg

Donnerstag, 16. Febr. 2023
Die Zinskurve hat sich gedreht und um sie herum die ganze Welt: Denn an den Zinsen orientiert sich die Bewertung sämtlicher Wertschriften. Verlangte Anlegen im Tiefzinsumfeld gewagte Ideen, müssen Anleger sich wieder mit den alten Gesetzen der Schwerkraft vertraut machen, nachdem diese dank billigem Geld der Zentralbanken über ein Jahrzehnt lang ausser Kraft gesetzt schienen. Den Eintritt in den Orbit verkraften nicht alle gleich gut.