Einkäufe

Einkäufe in die Pensionskasse verbessern die persönliche Vorsorge und sind steuerlich abzugsfähig.

Einkäufe in die Pensionskasse sind steuerlich interessant und verbessern die persönliche Vorsorge. Grund genug für uns, freiwillige Einkäufe zu fördern und zu schützen. Im Todesfall werden diese Einkäufe zusätzlich zur Ehegatten- oder Lebenspartnerrente ausbezahlt. Dies gilt auch für Einkäufe, die in eine andere Pensionskasse erfolgten, sofern diese belegt werden können. Nach Einkäufen dürfen die Leistungen innerhalb einer Frist von drei Jahren nicht als Kapital, sondern nur in Rentenform ausbezahlt werden. Wer Einkäufe in die Pensionskasse vornimmt und innerhalb dieser Frist für den verbleibenden Teil einen Kapitalbezug wünscht (Pensionierung, Barauszahlung, WEF-Vorbezug etc.), dem werden die Steuerabzüge der letzten drei Jahre nachträglich aufgerechnet.

Auf Ihrem Vorsorgeausweis ist ersichtlich, welche maximale Summe Sie freiwillig einzahlen können. Sie können diesen Betrag auch jederzeit online einsehen.

Kontakt

Berufliche Vorsorge ist unabdingbar. Allerdings braucht es Hilfe, um sich im Labyrinth des Vorsorgewesens zurechtzufinden. Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne.

Hauptkontakt